Vereinssiegel

Leubener Schlossverein e.V.

Herzlich Willkommen!

Frontansicht März 2018

Wilkommen auf der Webseite des Leubener Schlossverein !

Das Schloss Leuben gehört zu den architektonischen Meisterwerken des Sächsischen Barock. Nach Expertenmeinung geht zumindest sein Entwurf auf den damaligen Oberlandbaumeister und großen Architekten Johann Christoff Knöffel und den Kreis seiner Schüler zurück. Unterstützt wird diese Annahme durch die Stellung des Bauherren des Schlosses, Hans Gottlieb von Thielau, am Hofe August des Starken. Er war "Königlich-Polnischer und Kurfürstlich-Sächsischer Generalmajor", Stallmeister und Erzieher zweier Söhne August des Starken. Er hatte Zugang zu allen Persönlichkeiten, die am Hofe verkehrten.

Schloss um 1835

Das Schloss hatte ohne größere Schäden zweieinhalb Jahrhunderte und zwei Weltkriege überstanden. Doch innerhalb weniger Jahrzente wurde es durch Misswirtschaft und Ignoranz dem Verfall überlassen. Im Jahre 2004 drohten wesentliche Teile des Gebäudes einzustürzen. Ein glücklicher Umstand und eine entschlossene Initiative konnten dies Verhindern. Im November 2004 wurde der Leubener Schlossverein e.V. gegründet.

In Folge wurde in Zusammenarbeit mit der BVVG, der Oberen Denkmalbehörde und dem damaligen Regierungspräsidium erreicht, dass das Schloss mit Grund und Boden in das Eigentum des Vereins überführt werden konnte. Verträge wurden ausgearbeitet und unterzeichnet, Gutachter beauftragt, Baupläne erstellt, Fördermittel beantragt, und innerhalb kürzester Zeit genehmigt. Jetzt wurden Aufträge erteilt und fleißige Handwerker begannen mit der Arbeit. Ende September 2005 konnte bereits Richtfest gefeiert werden. Mehr dazu finden Sie unter dem Menüpunkt Restaurierung.

Schlossruine 2004 Luftaufnahme 2006

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Erfahren Sie auf unserer Webseite mehr über die weitreichende Geschichte des Leubener Schlosses, und verfolgen Sie die fortschreitende Restaurierung. Gerne laden wir Sie herzlich zu unseren Veranstaltungen ein, Informationen dazu sind unter Neuigkeiten zu finden. Mitglied werden ist ebenfalls nicht schwer! Mehr dazu erfahren Sie unter Sonstiges.

Unterstützt durch: